Denetsu-Info

Grub2 Bootloader wiederherstellen (openSuSE)Grub2 Bootloader wiederherstellen (openSuSE)
12.04.2017

Wer kennt das nicht: GRUB bleibt auf dem Startbildschirm stehen und das wars

Man nehme die Installations- CD/DVD/USB-Stick mit dem ihr das System installiert habt. Muss nich, aber dann habt ihr direkt das ‚Rescue‘ als Auswahl-Punkt. Wer möchte kann zuvor auf F2 drücken und ‚Deutsch‘ auswählen. Wir sollten auf jedefall das ‚Rettungssystem‘ auswählen und mit ENTER starten.

Jetzt landen wir beim Login (ohne Passwort!). Also ‚root‘ eingeben und fertig.

Jetzt sollte man im günstigsten Fall wissen, wo das ‚/‘- Verzeichnis und das ‚boot‘-Verzeichnis liegen.

fdisk -l

hilft ein wenig bei den Partitionen.

Jetzt entsprechend die Partitionen mounten:

mount /dev/sda* /mnt (sda* entsprechend dem Ergebnis aus fdisk -l anpassen)

und

mount /dev/sda* /mnt/boot (sda* entsprechend dem Ergebnis aus fdisk -l anpassen)

wenn die ‚/boot‘ Partition separat angelegt wurde.

Jetzt müssen wir nur noch das ‚/dev‘ Verzeichnis mit unserem ‚/mnt‘ verbinden:

mount – -bind /dev /mnt/dev

Nun noch das System wechseln:

chroot /mnt

Dann lassen wir grub2 mal arbeiten:

grub2-install /dev/sda (sda entsprechend dem Ergebnis aus fdisk -l anpassen)

Dat war ‚et </div>
            <div class=

Angelegt von Denetsu Mikel am 12.04.2017 22:08
Kategorie Linux

Anmelden